Unser Verein

Vorstand ] Beirat ] Mitglieder ]


Traditions- und Heimatpflege werden groß geschrieben  

Die Gründung des Heimatvereins Gescher e.V. geht auf das Jahr 1947 zurück. Zur Zeit zählt der Verein etwa 550 Mitglieder. Zahlreiche Aktive sehen die Traditions- und Heimatpflege als ihre Aufgabe an. Zweck des Vereins ist die Pflege des heimischen Brauchtums auf vielfältige Weise, wie z. B.. durch Sammeln und Erhalt volkstümlicher Werte im Rahmen der Museumsanlage, durch Pflege der heimatlichen Lieder und der plattdeutschen Sprache, Sammlung und Bearbeitung von Filmdokumenten, Wechselausstellungen,  Förderung der heimatlichen Geschichtsforschung und Pflege eines Archivs und vieles mehr.  

 

In diesem handgeschriebenen  Gedächtnisprotokoll erinnerte sich Dr. Hans Hüer an die Gründungszeit des Heimatvereins Gescher. 

Dort heißt es: "1947 wurde der Heimatverein  Gescher mit einem Festvortrag in der Aula der (Van-Galen-)Schule offiziell gegründet. Die Menschen dieser Zeit hatten doch noch so viel mit sich selbst  zu tun, daß unter seinen zwei ersten Vorsitzenden Jos. Elsing und Jos. Feldmann der Verein wenig aktiv wurde."

 

Im Jahre 1960 erfolgte im Beisein der Ortsheimatpfleger Tons Remmelt und Bernhard Twyhues die feierliche Übergabe der "Heimatstube mit Archiv" an der Schulstraße (heute: Konrad-Adenauer-Straße) durch den damaligen Amtsdirektor Gerhard Willerding.